Grenzgänge

„Eine Zeitreise zu Kreuzrittern und Alchemisten“

In der modernst ausgestatteten Multimedia-Ausstellung wird die Geschichte unserer Burg lebendig erzählt. Was hat die Burg Oberkapfenberg mit der faszinierenden Welt der Kreuzzüge zu tun? Und was steckt hinter dem Geheimnis des Alchemisten von Kapfenberg? Diesen beiden Fragen gehen wir in der Ausstellung "Grenzgänge - eine Zeitreise zu Kreuzrittern und Alchemisten" auf den Grund. Das integrierte Kindermuseum bietet einen abwechslungsreichen Museumsbesuch für Groß und Klein. 
 

Das Buch des Wulfing

Erleben Sie gemeinsam mit Wulfing von Stubenberg das Leben im Mittelalter und die beschwerliche Reise in den Orient während der Kreuzzüge. Auf einer großen Leinwand verfolgen Sie die Schlacht um Damiette, in der Wulfing an der Seite der Kreuzritter kämpft.
 

Der Alchemist von Kapfenberg

In einem Geheimgang in der Nähe der Loretokapelle wurde im Jahre 2005 der bislang einzige erhaltene Alchemistenofen Europas gefunden. Der Alchemist von Kapfenberg hatte im 16. Jahrhundert versucht, mit diesem Schmelzofen zumindest Silber herzustellen.

Tauchen Sie ein in die Welt der Alchemie und lassen Sie sich in die Geheimnisse der Goldmacher einweihen.
 

Kindermuseum

An der Rätselwand werden die Sinne aktiviert: Sehen, Hören, Riechen und Tasten.

Im Kreuzritterzelt können sich die jüngeren Besucher entspannen und ein Gespräch zwischen Wulfing und Sultan Al Afdal belauschen.
Jeder kleine und große  Besucher hat die Möglichkeit, das Gewicht einer Rüstung auf den eigenen Schultern zu spüren.

In der geheimen Alchemistenhöhle trifft man den Alchemisten der Burg und kann ihm vielleicht das Geheimnis der Goldherstellung entlocken. Findet den „Stein der Weisen“ und nehmt eine Prise des Wunderpulvers mit nach Hause.